Gesundheitscheck und Vorsorge

Jedes Tier wird zunächst einer Allgemeinuntersuchung unterzogen.

Wir verschaffen uns einen Eindruck vom äußeren Erscheinungsbild, das heißt Ernährungs- und Pflegezustand, Fellbeschaffenheit (inklusive Untersuchung auf Parasiten) und Hautelastizität,

kontrollieren die Augen, Ohren, Zähne, Lymphknoten.

Wir horchen Herz und Atemwege ab (Luftröhre, Bronchen, Lunge), durchtasten Körperoberfläche,

Bauch und Milchleiste bzw. Hoden. Dabei „tricksen“ wir mitunter, sodass das Tier (und manchmal sogar dessen Mensch) gar nicht mitbekommt, dass eine ärztliche Untersuchung stattfindet: Für Hund oder Katze ist es nämlich ein Riesenunterschied, ob man sich beiläufig oder absichtsvoll nähert. Die Allgemeinuntersuchung wird also nicht selten „lediglich“ als freundliche, streichelnde Kontaktaufnahme wahrgenommen.

Zur Vorsorge gehört der Schutz vor Parasiten (Flöhe, Zecken und andere krankheitsübertragende Insekten) ebenso wie die Stimulation des Immunsystems gegen Infektionserkrankungen (Schutzimpfungen). Für alle vorsorglichen Maßnahmen gilt: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

 

Dr. med. vet.

Corinna Cornand

Fachtierärztin für Kleintiere

 

 

Heidberg 45

22301 Hamburg-Winterhude

 

Tel.: 040 - 79 30 59 96

Fax: 040 - 79 30 59 98

 

Termin nach Vereinbarung

  Mo, Di, Do

  Mi

  Fr

10ºº - 18ºº Uhr

10ºº - 12ºº Uhr

8ºº - 16ºº Uhr